Forget-Brimont


Anfang des 19. Jahrhunderts wurde die Maison Forget-Brimont gegründet und wird heute von Michel Forget in 6. Generation geleitet. Seit dem Jahr 2000 in Zusammenarbeit mit Frédéric Jorez. Die 18 Hektar Rebfläche liegen größtenteils in der Montagne de Reims in den Grand- und Premier Cru Gemeinden: Mailly-Champagne und Verzenay für die Grand Crus und Chigny les Roses, Coulommes la Montagne, Ludes, Montbré, Sermiers, Taissy and Villers-Allerand für die Premier Crus. Alle drei Rebsorten werden angebaut, wobei Pinot Noir klar dominiert.

Im Weinberg wird mit größtem Respekt vor der Natur gearbeitet, auf den Einsatz von Insektiziden und Fungiziden wird komplett verzichtet. Leider ist bei der starken Zerstückelung der Rebfläche auf über 120 Parzellen eine Zertifizierung nach HVE derzeit nicht möglich.

Benutzt wird nur die Cuvée, die Taille wird verkauft. Vinifiziert wird in temperaturregulierten Edelstahltanks, alle Weine durchlaufen die malolaktische Fermentation und bleiben mindestens 30 Monate auf der Hefe. Es wird nicht filtriert und minimal geschwefelt.

Die Champagner von Forget-Brimont sind klar und präzise im Stil, der meist große Anteil an Reservewein verleiht ihnen Rückgrat und Struktur.

 

Filter
Forget-Brimont - Blanc de Blancs Grand Cru
Die Trauben für den Blanc de Blancs - Grand Cru stammen zu 100% aus der Côte de Blancs. Die Weingärten befinden sich in den Gemeinden Avize und Crament. Die Weine werden hauptsächlich im Stahltank ausgebaut, ein kleiner Anteil wird parallel dazu in Eichenfässern ausgebaut. Die Weine bleiben zwischen 5 und 7 Jahren auf der Hefe. Harmonie und Balance sind hier das Hauptthema, die Dosage ist perfekt eingebunden, die Säure ist präsent, dominiert aber nicht.

Inhalt: 0.75 Liter (105,33 €* / 1 Liter)

79,00 €*
Forget-Brimont - Vintage 2014 im GK
Für den "Millésime" wird nur die „Coeur de Cuvée“ verwendet. Die Assemblage ist 50/50 Chardonnay/Pinot Noir. Der Ausbau erfolgt im thermoregulierten Stahltank. Die Flaschen werden für acht Jahre auf der Hefe gelagert, nach der Remuage wird die Hefe aufgeschüttelt und der komplette Vorgang wiederholt. Diese traditionelle Arbeitsweise sorgt für üppigere und reichhaltigere Champagner.

Inhalt: 0.75 Liter (126,67 €* / 1 Liter)

95,00 €*
Forget-Brimont - Blanc de Noirs
Der Blanc de Noirs ist das jüngste Kind unter den verschieden Cuvée´s von Forget-Brimont. Die Trauben stammen aus  1er Cru Lagen der Montagne de Reims und wachsen auf Mergel, Lehm, und Kalkstein geprägten Böden. Die alkoholische und malolaktische Gärung erfolgt im Stahltank bei 17°C, bevor die Flaschen ganze 59 Monate auf der Hefe liegen. Der Blanc de Noirs ist klar, weinig und voll. Dank seiner guten Struktur lädt er auch ohne ein Vintage zu sein, zum längeren Lagern ein.

Inhalt: 0.75 Liter (118,67 €* / 1 Liter)

89,00 €*
30 %
Tipp
Forget-Brimont - Rosé de Saignée - Extra Brut

Inhalt: 0.75 Liter (70,00 €* / 1 Liter)

52,50 €* 75,00 €*
0,75l - Bouteille
Forget-Brimont - Demi Sec Premier Cru
Mit 80% ist diese Cuvée von roten Trauben dominiert, aber bei einer Dosage von 33g darf die Frische der Chardonnaysäure nicht fehlen. Ausgebaut wird der Wein im Edelstahltank und bei 17°C kühl vergoren, danach bleibt er für mindestens 30 Monate auf der Hefe.

Inhalt: 0.75 Liter (62,67 €* / 1 Liter)

47,00 €*